Startseite
Aktuelles
Wir über uns
Puppenklinik
Sonderausstellung
Öffnungszeiten
Kontakt
Gästebuch
Links
   
 

Läden, Handwerk, Handel – in Miniatur

 

Große Sonderausstellung 2017 zu „Kleinen Welten“ des Heimatvereins und des Puppenmuseums Westhofen. Ausstellungstücke und Leihgaben gesucht.

 

Für die Sonderausstellung 2017 im Puppenmuseum Westhofen suchen der Heimatverein und das Puppenmuseum Westhofen Leihgaben von Handwerksläden und Geschäften aus allen beruflichen Sparten im Klein- bzw. Puppenstubenformat.

 

Folgen Sie uns auf den Spuren des Handwerks und Handels

 

Kennen Sie noch die kleinen Läden im Schaufenster des großen Ladens? Da stand eine historische Mini-Apotheke in der großen modernen Apotheke. Ein Mini-Schlachterladen warb für den großen Metzgerladen. Was einst als werbewirksames Ausstellungsstück diente – oder vielleicht noch dient, das suchen wir. Auch liebevoll gestaltete Gesellen- und Meisterstücke von Geschäften, Handwerk und Gewerbe im Klein- und Puppenstubenformat.

 

Private und gewerbliche Sammlerstücke für die Ausstellung gesucht

 

Ob private Sammlerstücke wie Stoff-, Putz-, Mode-, Blumen oder Spielzeugläden; ob Schreinereien, Schmieden, Apotheker-Läden – oder auch Kompaktläden der Firma „Modella“, die neben der Nachbildung eines 70ger-Jahre-Klassenzimmers u.a. auch eine fertig eingerichtete Poststelle oder einen Friseurladen herstellte – es gibt viele Kleinode, die „einen Spaziergang durch Handel und Gewerbe en Miniature“ erlauben.

 

Welche/r SammlerIn nennt beispielsweise eine Kerzenzieherei, eine Glasbläser- oder Schuhmacherwerkstatt sein/ihr eigen? Denn alle Arten von Handwerksstätten sollen aus- bzw. dargestellt werden: neben Bäckereien, Töpfereien gerne auch die KFZ-Werkstatt im Kleinen. Auch Schaumodelle von IHK, Gewerbeschulen und Handwerk sind sehr willkommen. Und besonders freuen wir uns auch über Nachbildungen von Büros, Kanzleien oder Praxen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Schätze - Rufen Sie uns an oder schreiben uns

 

Lauert vielleicht bei Ihnen noch ein „Schätzchen“? Etwas, das hier noch nicht erwähnt wurde? Etwa eine Bar, ein Weinladen oder eine Krankenstube?

 

Wir freuen uns über alle Angebote und Ideen – und Ihren baldigen

Anruf unter: 06244-7612 oder Ihre baldige E-Mail unter: Sonnenstaub@t-online.de

 

Oder kommen Sie einfach einmal persönlich im Puppenmuseum Westhofen vorbei, sonntags 15:00-18:00 Uhr. Ich freue mich auf Sie.

 

Ihre Heike Diehl